Mail ZeichenTelefon ZeichenXing ZeichenLinkedin Zeichen

Markenglossar

offenes Buch für Glossar

Die Welt der Marken ist vielschichtig und komplex. Damit Sie den Überblick behalten, finden Sie in unserem Marken-Glossar kurze Erläuterungen zu den wichtigsten Fachbegriffen.

Touchpoint-Management

Synonyme:

Ein Prozess in der operativen Markenführung, in dem das Markenerlebnis der Zielgruppen an allen Markenkontaktpunkten im Sinne der Markenpositionierung ausgerichtet wird.

Aufgabe des Touchpoint-Managements ist es, die positionierenden Stärken einer Marke auf die verschiedenen Kontaktpunkte – und damit zugleich auf unterschiedliche Unternehmensbereiche und Verantwortlichkeiten – herunter zu brechen. Dazu werden pro Kontaktpunkt sowohl die zu vermittelnden Marken-Inhalte (Content) als auch relevante Aspekte des Marken-Auftritts (Kommunikationsmuster) definiert und in einem zentralen Arbeitsdokument zusammengeführt.

Dies erfolgt pro Kontaktpunkt spezifisch und individuell, damit Charakter und Potenziale aller Touchpoints optimal genutzt werden können. Nicht jeder Kontaktpunkt muss also die positionierenden Dimensionen einer Marke in gleicher Weise und Intensität vermitteln.

Durch ein gründliches Touchpoint-Management wird sichergestellt, dass im Zusammenspiel aller Kommunikationskanäle und Kontaktpunkte in den Zielgruppen die gewünschten positionierenden Vorstellungen erzeugt werden. Es liefert damit ein ganzheitliches Handlungsprogramm, das über das Marketing hinaus reicht und die Marke in allen außenwirksamen Unternehmensbereichen implementiert.