Markenarchitektur

Die optimale Struktur für das Markenportfolio entwerfen.

Markenarchitektur

Die optimale Struktur für das Markenportfolio entwerfen.

Markenarchitektur: Sortimente und Marken <h1-red>zukunftsfähig<h1-red> ordnen – und am Markt durchsetzen

Die Markenarchitektur schafft Ordnung innerhalb eines Marken- und Produktportfolios. Dies betrifft sowohl die Sortimente unter einer Marke als auch das Zusammenspiel von Marken in Mehrmarken-Systemen. Weitere Aspekte sind Markenerweiterungen, Fusionen und Übernahmen sowie die Rolle von Konzernmarken.

Die drängenden Fragen der Markenarchitektur zeigen sich zuerst an der Oberfläche. Doch mit der Arbeit an Logos, Namen und Designs ist es nicht getan. Nur wer Markensysteme tiefgreifend analysiert – bis zu den Geschäftsmodellen – findet die richtigen Antworten und kann die Wettbewerbskraft systematisch stärken.

In der Theorie erscheinen Markenarchitektur-Themen meist sehr übersichtlich. Ob Produkt-, Sub- oder Dachmarke: In den Modellen greift alles immer perfekt ineinander. Die Wirklichkeit ist jedoch viel komplexer, und in der Praxis zeigt sich, dass die Standardlösungen nicht mehr gut funktionieren. Sortiments-Erweiterungen, Mehrmarken-Strategien, Übernahmen und Fusionen führen dazu, dass heute fast jedes Unternehmen eine differenzierte Markenarchitektur mit ganz eigenen Anforderungen benötigt.

Worauf es bei der <h2-red>Ausrichtung<h2-red> von Markenarchitekturen ankommt

Gefordert sind daher Einzelfallanalysen und die Entwicklung sehr individueller Lösungen für jedes Markensystem. Nur dann gelingt es, die beiden zentralen Fragen zu bewältigen:

  1. Wie lassen sich die bereits aufgebauten Markenenergien sicher in die Zukunft führen – auch in dynamischen Veränderungsprozessen?
  2. Mit welcher Ordnung erzielt man die beste Differenzierungs- und Durchsetzungskraft im Wettbewerb?

Lösungsansätze, die von der gestalterischen Seite ausgehen, können massive Nebenwirkungen im operativen Geschäft erzeugen (z.B. bei Zusammenlegung von Sortimenten unter einem neuen Zeichen). Deshalb ist es eminent wichtig, alle strategischen und konzeptionellen Fragen zu erkennen und zu klären, bevor kreativ an Namen und Zeichen gearbeitet wird.

Wie wir Sie bei der Ordnung Ihrer <h2-red>Markenarchitektur<h2-red> unterstützen

In Sachen Markenarchitektur verfügen wir über ein fundiertes Instrumentarium und ein sehr großes Erfahrungswissen aus mehr als zwei Jahrzehnten Markenberatung. Wir bieten Ihnen abgestimmte Projektmodule für alle wichtigen Markentypen, Fragestellungen und Anlässe.

Grundlage unserer Arbeit ist immer die Entwicklung eines individuellen Rasters, das die innere Logik Ihres Markensystems offenlegt und greifbar macht. Wir arbeiten uns intensiv in die individuelle Situation Ihres Unternehmens ein. Dazu gehören auf Wunsch auch Interviews mit Ihren Mitarbeitern, Kunden oder Absatzpartnern. Auf Basis dieser Vorarbeit werden Lösungsoptionen entwickelt und bewertet – einschließlich der operativen Implikationen für das Unternehmen und seine Zukunft.

Markenarchitektur-Konzepte für die <h2-red>Praxis<h2-red>

Einer der häufigsten Fehler in Sachen Markenarchitektur: Es wird eine neue Ordnung am grünen Tisch entwickelt, die aber nicht in der Realität ankommt. Allen besonders klangvollen Konzepten zum Trotz: Der Marke hilft nur das, was in das Denken und in den Sprachgebrauch von Kunden und Öffentlichkeit Eingang findet.

Deshalb sind unsere Markenarchitektur-Konzepte für die Praxis gemacht. Sie sind effizient und praktikabel in der unternehmensseitigen Umsetzung – und zugleich schlüssig und selbsterklärend aus Kundenperspektive. Bei der Implementierung Ihrer neuen Markenarchitektur begleiten wir Sie mittels Kreativbriefings, Manual-Formulierungen, Mitarbeiter-Schulungen sowie Erfolgskontrollen.

Referenzen

Magazin

Die vier wichtigsten Formen der Markenarchitektur

Die vier wichtigsten Grundprinzipien der Markenarchitektur und ihre Vorteile und Nachteile verständlich erläutert.

Mehr erfahren

Welche Themen beschäftigen Sie?
Rufen Sie uns an oder senden Sie eine Nachricht.

Aufgebaute <h2-red>Markenwerte<h2-red> sichern

Zahlreiche Situationen machen eine neue Markenarchitektur notwendig: Zukäufe von anderen Unternehmen, Umstrukturierungen, Sortimentserweiterungen, Internationalisierung, um nur einige zu nennen. Dann muss eine Ordnung her, die es dem Unternehmen und seinen Marken ermöglicht, sich wieder stark aufzustellen und den Markt optimal auszuschöpfen. Eine anspruchsvolle Aufgabe für das Markenmanagement.

Wichtig ist es, auch in Veränderungsprozessen die aufgebauten Markenwerte zu sichern: Unter welchen Namen und Zeichen ist bisher die aufgebaute Markenenergie gespeichert? An welchen Begriffen und Symbolen macht sich das Vertrauen der Kunden fest? Unbedingt zu vermeiden ist, dass diese Energieträger unter dem Druck beispielsweise einer neuen visuellen Identität unwiederbringlich gelöscht werden. Auch bei großem Veränderungsdruck sorgen wir mit markentechnischen Kriterien und Konzepten dafür, dass das Kundenvertrauen gesichert und auch auf neue Produkte übertragen werden kann.

Markenarchitektur: Entscheidende Kriterien für Brandmeyer Markenberatung

Referenzen

Magazin

Die vier wichtigsten Formen der Markenarchitektur

Die vier wichtigsten Grundprinzipien der Markenarchitektur und ihre Vorteile und Nachteile verständlich erläutert.

Mehr erfahren

Wir können Brandmeyer mit ganzer Markenleidenschaft weiterempfehlen. Die Ergebnisse sind so, dass man sie operativ direkt nutzen kann – das ist der große Unterschied zu vielen anderen.

Juergen Herrmann
CEO Mövenpick Holding AG

Mit der differenzierten Analyse von Brandmeyer haben wir die Basis für die Konturierung und strategische Ausrichtung der Marke ZWILLING geschaffen.

Achim Wolfgarten
Vorstand Vertrieb und Marketing ZWILLING J.A. Henckels AG

In Sachen Markenführung gibt uns die Brandmeyer Markenberatung seit Jahren wertvolle Unterstützung.

Judith Graner
Head of Marketing Festool GmbH

Thanks to the brand analysis for Greater Copenhagen, we now have a lot of data and insight into what specific target groups consider to be the most important aspects of our brand. This is very useful for guiding our future international communication efforts.

Signe Ingholt-Gaarde
Team Leader · Office for Business and International Relations / City of Copenhagen

Mit ihrem Grundlagenprojekt hat die Brandmeyer Markenberatung einen Beitrag zur erfolgreichen Neupositionierung der Marke ZDF geleistet.

Alexander Stock
Leiter der ZDF-Hauptabteilung Kommunikation

Wir haben mit dem Brandmeyer-Projekt die strategische Basis für unsere Kommunikation im Export geschaffen. Das macht unsere Arbeit sicherer und effektiver.

Dr. Michael Blass
Geschäftsführer AMA-Marketing

Wir wissen jetzt, welche Bilder, Filme und Geschichten wir in das Schaufenster der touristischen Marke Schleswig-Holstein stellen müssen. So schaffen wir ein zielgerichtetes Themenmarketing, das überzeugt.

Dr. Bettina Bunge
Geschäftsführerin Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH

Für das Projekt ‘Markenarchitektur’ war Brandmeyer die richtige Wahl und wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Nachdem wir uns für die richtige markenarchitektonische Option entschieden hatten, halfen die Brandmeyers auch bei der Umsetzung.

Dirk Spenner
Geschäftsführender Gesellschafter der Spenner GmbH & Co. KG

Die Unterstützung durch die Brandmeyer Markenberatung ist für Zimmerli sehr wertvoll. Aufgrund dieser guten Erfahrung habe ich die Firma mit ähnlichen Projekten für die weiteren Marken unserer Holding beauftragt.

Markus v. Nordeck
Präsident des Verwaltungsrates der Zimmerli Textil AG

Die Brandmeyer Markenberatung hat ihrem guten Namen wirklich alle Ehre gemacht. Die gemeinsam entwickelte Kommunikationsstrategie war überzeugend, kreativ und für jede:n sofort verständlich. Wir konnten ohne Umwege mit der Umsetzung beginnen.

Andreas Michael Casdorff
Geschäftsführer Zoo Hannover gGmbH
Markenarchitektur

Die optimale Struktur für das Markenportfolio entwerfen.

Markenarchitektur

Die optimale Struktur für das Markenportfolio entwerfen.

Markenarchitektur: Sortimente und Marken <h1-red>zukunftsfähig<h1-red> ordnen – und am Markt durchsetzen

Die Markenarchitektur schafft Ordnung innerhalb eines Marken- und Produktportfolios. Dies betrifft sowohl die Sortimente unter einer Marke als auch das Zusammenspiel von Marken in Mehrmarken-Systemen. Weitere Aspekte sind Markenerweiterungen, Fusionen und Übernahmen sowie die Rolle von Konzernmarken.

Die drängenden Fragen der Markenarchitektur zeigen sich zuerst an der Oberfläche. Doch mit der Arbeit an Logos, Namen und Designs ist es nicht getan. Nur wer Markensysteme tiefgreifend analysiert – bis zu den Geschäftsmodellen – findet die richtigen Antworten und kann die Wettbewerbskraft systematisch stärken.

In der Theorie erscheinen Markenarchitektur-Themen meist sehr übersichtlich. Ob Produkt-, Sub- oder Dachmarke: In den Modellen greift alles immer perfekt ineinander. Die Wirklichkeit ist jedoch viel komplexer, und in der Praxis zeigt sich, dass die Standardlösungen nicht mehr gut funktionieren. Sortiments-Erweiterungen, Mehrmarken-Strategien, Übernahmen und Fusionen führen dazu, dass heute fast jedes Unternehmen eine differenzierte Markenarchitektur mit ganz eigenen Anforderungen benötigt.

Worauf es bei der <h2-red>Ausrichtung<h2-red> von Markenarchitekturen ankommt

Gefordert sind daher Einzelfallanalysen und die Entwicklung sehr individueller Lösungen für jedes Markensystem. Nur dann gelingt es, die beiden zentralen Fragen zu bewältigen:

  1. Wie lassen sich die bereits aufgebauten Markenenergien sicher in die Zukunft führen – auch in dynamischen Veränderungsprozessen?
  2. Mit welcher Ordnung erzielt man die beste Differenzierungs- und Durchsetzungskraft im Wettbewerb?

Lösungsansätze, die von der gestalterischen Seite ausgehen, können massive Nebenwirkungen im operativen Geschäft erzeugen (z.B. bei Zusammenlegung von Sortimenten unter einem neuen Zeichen). Deshalb ist es eminent wichtig, alle strategischen und konzeptionellen Fragen zu erkennen und zu klären, bevor kreativ an Namen und Zeichen gearbeitet wird.

Wie wir Sie bei der Ordnung Ihrer <h2-red>Markenarchitektur<h2-red> unterstützen

In Sachen Markenarchitektur verfügen wir über ein fundiertes Instrumentarium und ein sehr großes Erfahrungswissen aus mehr als zwei Jahrzehnten Markenberatung. Wir bieten Ihnen abgestimmte Projektmodule für alle wichtigen Markentypen, Fragestellungen und Anlässe.

Grundlage unserer Arbeit ist immer die Entwicklung eines individuellen Rasters, das die innere Logik Ihres Markensystems offenlegt und greifbar macht. Wir arbeiten uns intensiv in die individuelle Situation Ihres Unternehmens ein. Dazu gehören auf Wunsch auch Interviews mit Ihren Mitarbeitern, Kunden oder Absatzpartnern. Auf Basis dieser Vorarbeit werden Lösungsoptionen entwickelt und bewertet – einschließlich der operativen Implikationen für das Unternehmen und seine Zukunft.

Markenarchitektur-Konzepte für die <h2-red>Praxis<h2-red>

Einer der häufigsten Fehler in Sachen Markenarchitektur: Es wird eine neue Ordnung am grünen Tisch entwickelt, die aber nicht in der Realität ankommt. Allen besonders klangvollen Konzepten zum Trotz: Der Marke hilft nur das, was in das Denken und in den Sprachgebrauch von Kunden und Öffentlichkeit Eingang findet.

Deshalb sind unsere Markenarchitektur-Konzepte für die Praxis gemacht. Sie sind effizient und praktikabel in der unternehmensseitigen Umsetzung – und zugleich schlüssig und selbsterklärend aus Kundenperspektive. Bei der Implementierung Ihrer neuen Markenarchitektur begleiten wir Sie mittels Kreativbriefings, Manual-Formulierungen, Mitarbeiter-Schulungen sowie Erfolgskontrollen.

Referenzen

Magazin

Die vier wichtigsten Formen der Markenarchitektur

Die vier wichtigsten Grundprinzipien der Markenarchitektur und ihre Vorteile und Nachteile verständlich erläutert.

Mehr erfahren

Welche Themen beschäftigen Sie?
Rufen Sie uns an oder senden Sie eine Nachricht.

Aufgebaute <h2-red>Markenwerte<h2-red> sichern

Zahlreiche Situationen machen eine neue Markenarchitektur notwendig: Zukäufe von anderen Unternehmen, Umstrukturierungen, Sortimentserweiterungen, Internationalisierung, um nur einige zu nennen. Dann muss eine Ordnung her, die es dem Unternehmen und seinen Marken ermöglicht, sich wieder stark aufzustellen und den Markt optimal auszuschöpfen. Eine anspruchsvolle Aufgabe für das Markenmanagement.

Wichtig ist es, auch in Veränderungsprozessen die aufgebauten Markenwerte zu sichern: Unter welchen Namen und Zeichen ist bisher die aufgebaute Markenenergie gespeichert? An welchen Begriffen und Symbolen macht sich das Vertrauen der Kunden fest? Unbedingt zu vermeiden ist, dass diese Energieträger unter dem Druck beispielsweise einer neuen visuellen Identität unwiederbringlich gelöscht werden. Auch bei großem Veränderungsdruck sorgen wir mit markentechnischen Kriterien und Konzepten dafür, dass das Kundenvertrauen gesichert und auch auf neue Produkte übertragen werden kann.

Markenarchitektur: Entscheidende Kriterien für Brandmeyer Markenberatung

Referenzen

Magazin

Die vier wichtigsten Formen der Markenarchitektur

Die vier wichtigsten Grundprinzipien der Markenarchitektur und ihre Vorteile und Nachteile verständlich erläutert.

Mehr erfahren

Wir können Brandmeyer mit ganzer Markenleidenschaft weiterempfehlen. Die Ergebnisse sind so, dass man sie operativ direkt nutzen kann – das ist der große Unterschied zu vielen anderen.

Juergen Herrmann
CEO Mövenpick Holding AG

Mit der differenzierten Analyse von Brandmeyer haben wir die Basis für die Konturierung und strategische Ausrichtung der Marke ZWILLING geschaffen.

Achim Wolfgarten
Vorstand Vertrieb und Marketing ZWILLING J.A. Henckels AG

In Sachen Markenführung gibt uns die Brandmeyer Markenberatung seit Jahren wertvolle Unterstützung.

Judith Graner
Head of Marketing Festool GmbH

Thanks to the brand analysis for Greater Copenhagen, we now have a lot of data and insight into what specific target groups consider to be the most important aspects of our brand. This is very useful for guiding our future international communication efforts.

Signe Ingholt-Gaarde
Team Leader · Office for Business and International Relations / City of Copenhagen

Mit ihrem Grundlagenprojekt hat die Brandmeyer Markenberatung einen Beitrag zur erfolgreichen Neupositionierung der Marke ZDF geleistet.

Alexander Stock
Leiter der ZDF-Hauptabteilung Kommunikation

Wir haben mit dem Brandmeyer-Projekt die strategische Basis für unsere Kommunikation im Export geschaffen. Das macht unsere Arbeit sicherer und effektiver.

Dr. Michael Blass
Geschäftsführer AMA-Marketing

Wir wissen jetzt, welche Bilder, Filme und Geschichten wir in das Schaufenster der touristischen Marke Schleswig-Holstein stellen müssen. So schaffen wir ein zielgerichtetes Themenmarketing, das überzeugt.

Dr. Bettina Bunge
Geschäftsführerin Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH

Für das Projekt ‘Markenarchitektur’ war Brandmeyer die richtige Wahl und wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Nachdem wir uns für die richtige markenarchitektonische Option entschieden hatten, halfen die Brandmeyers auch bei der Umsetzung.

Dirk Spenner
Geschäftsführender Gesellschafter der Spenner GmbH & Co. KG

Die Unterstützung durch die Brandmeyer Markenberatung ist für Zimmerli sehr wertvoll. Aufgrund dieser guten Erfahrung habe ich die Firma mit ähnlichen Projekten für die weiteren Marken unserer Holding beauftragt.

Markus v. Nordeck
Präsident des Verwaltungsrates der Zimmerli Textil AG

Die Brandmeyer Markenberatung hat ihrem guten Namen wirklich alle Ehre gemacht. Die gemeinsam entwickelte Kommunikationsstrategie war überzeugend, kreativ und für jede:n sofort verständlich. Wir konnten ohne Umwege mit der Umsetzung beginnen.

Andreas Michael Casdorff
Geschäftsführer Zoo Hannover gGmbH