Strategieszenarien

Den Zug auf das richtige Gleis setzen.

Strategieszenarien

Den Zug auf das richtige Gleis setzen.

Strategieszenarien: <h1-red>Richtungsentscheidungen<h1-red> auf eine sichere Basis stellen

Jedes Unternehmen kommt irgendwann an den Punkt, eine fundamentale Richtungsentscheidung für seine Markenstrategie treffen zu müssen. Sortimentserweiterungen in ein neues Kompetenzfeld, Distributionsausweitung in bislang markenfremde Kanäle oder das Verhältnis von Haupt- und Zweitmarken sind Beispiele für solche Grundsatzfragen. Aufgrund der großen Bedeutung für die Zukunft der Marke ist es wichtig, gut abgesicherte und nachvollziehbare Entscheidungen zu treffen.

Ein typisches Problem in der Praxis: Gerade bei solchen weitreichenden Fragen kommen Analysen und Diskussionen oft zu keinem belastbaren Ergebnis. Es gibt eine Vielzahl an persönlichen Einschätzungen und Meinungen, aber kaum richtungsweisende harte Fakten. Auch die Daten aus der Marktforschung verringern die Komplexität nicht. Nicht selten führt die Abwägung von Chancen und Risiken der fraglichen Strategieoptionen zu konträren Positionen. Wichtige Management-Entscheidungen werden aus Unsicherheit vertagt oder es werden Kompromisse eingegangen, denen eine klare Linie fehlt.

Die spezielle Szenariotechnik der Brandmeyer Markenberatung, die eigens für diese Problematik entwickelt wurde, schafft Abhilfe. Sie stellt die zu treffende Entscheidung schrittweise auf eine transparente und zuverlässige Basis. Der Schlüssel zu mehr Objektivität: Zuerst Konsens über die Bewertungskriterien herstellen – und erst im zweiten Schritt die einzelnen Strategieoptionen daran messen. Auf diese Weise wird die Komplexität markenstrategischer „Schicksalsfragen“ wirksam reduziert.

Richtungsentscheidungen der Marke: Wie Sie <h2-red>klare Antworten<h2-red> erhalten

Weil jedes Markensystem ganz eigene Strukturen hat, gibt es nur wenige allgemeingültige Kriterien, die zur Bewertung von Strategieoptionen herangezogen werden können. Wir entwickeln deshalb einen individuellen Kriterienkatalog, der auf der spezifischen Ausgangslage des Unternehmens und seiner Marke(n) basiert. Unsere Szenario-Methode ermöglicht eine realistische Simulation der späteren Umsetzung. Die verschiedenen Kriterien und ihre operativen Konsequenzen in den Unternehmensbereichen vernetzen sich dabei zu einem schlüssigen Gesamtbild.

Szenariotechnik in fünf Schritten: Statt „endloser Diskussionen“ starten wir mit Ihrem Team einen strukturierten Analyseprozess, der nicht auf Vereinfachung setzt (was ein häufiger Fehler ist), sondern die Komplexität der Fragestellung in Form objektiv bewertbarer Einzelaspekte abbildet:

Schritt 1 – Lösungsoptionen trennscharf definieren

Schritt 2 – Individuelle Bewertungskriterien entwickeln

Schritt 3 – Simulation der einzelnen Optionen

Schritt 4 – Strukturierte Bewertung

Schritt 5 – Entscheidung

Strategieszenarien – Markenstrategie – Brandmeyer Markeneratung

Der <h2-red>Nutzen<h2-red> für Ihre Marke

Mit unserer Expertise und unserem Szenariotool helfen wir Ihnen, die richtigen Weichenstellungen für Ihre Marke zu treffen:

  • Betrachtung im Lichte aller relevanten Konsequenzen
  • Aussagekräftige Simulation der späteren Umsetzung
  • Unsere Methode wirkt konsensbildend in Diskussionsprozessen
  • Entscheidung auf fundierter, belastbarer Grundlage
  • Entscheidungsgründe werden transparent und können dokumentiert werden

Referenzen

Magazin

Warum geschichtsbewusste Markenführung nicht retro ist

Ein wertvolles Energiefeld für die erfolgreiche Gestaltung von Markenstrategien ist der historische Background der Marke.

Mehr erfahren

Mehr Marke wagen! Kompromisslose Ausrichtung statt Mittelmaß

Für Marken, die festgefahren sind, ist die Zeit reif für einen Kurswechsel.

Mehr erfahren

Der richtige Fokus in der Markenführung: Warnung vor drei Missverständnissen

Drei typische Missverständnisse, denen man im Sinne einer starken Marke entgegenwirken sollte.

Mehr erfahren

Welche Themen beschäftigen Sie?
Rufen Sie uns an oder senden Sie eine Nachricht.

Referenzen

Magazin

Warum geschichtsbewusste Markenführung nicht retro ist

Ein wertvolles Energiefeld für die erfolgreiche Gestaltung von Markenstrategien ist der historische Background der Marke.

Mehr erfahren

Mehr Marke wagen! Kompromisslose Ausrichtung statt Mittelmaß

Für Marken, die festgefahren sind, ist die Zeit reif für einen Kurswechsel.

Mehr erfahren

Der richtige Fokus in der Markenführung: Warnung vor drei Missverständnissen

Drei typische Missverständnisse, denen man im Sinne einer starken Marke entgegenwirken sollte.

Mehr erfahren

Wir können Brandmeyer mit ganzer Markenleidenschaft weiterempfehlen. Die Ergebnisse sind so, dass man sie operativ direkt nutzen kann – das ist der große Unterschied zu vielen anderen.

Juergen Herrmann
CEO Mövenpick Holding AG

Mit der differenzierten Analyse von Brandmeyer haben wir die Basis für die Konturierung und strategische Ausrichtung der Marke ZWILLING geschaffen.

Achim Wolfgarten
Vorstand Vertrieb und Marketing ZWILLING J.A. Henckels AG

In Sachen Markenführung gibt uns die Brandmeyer Markenberatung seit Jahren wertvolle Unterstützung.

Judith Graner
Head of Marketing Festool GmbH

Thanks to the brand analysis for Greater Copenhagen, we now have a lot of data and insight into what specific target groups consider to be the most important aspects of our brand. This is very useful for guiding our future international communication efforts.

Signe Ingholt-Gaarde
Team Leader · Office for Business and International Relations / City of Copenhagen

Mit ihrem Grundlagenprojekt hat die Brandmeyer Markenberatung einen Beitrag zur erfolgreichen Neupositionierung der Marke ZDF geleistet.

Alexander Stock
Leiter der ZDF-Hauptabteilung Kommunikation

Wir haben mit dem Brandmeyer-Projekt die strategische Basis für unsere Kommunikation im Export geschaffen. Das macht unsere Arbeit sicherer und effektiver.

Dr. Michael Blass
Geschäftsführer AMA-Marketing

Wir wissen jetzt, welche Bilder, Filme und Geschichten wir in das Schaufenster der touristischen Marke Schleswig-Holstein stellen müssen. So schaffen wir ein zielgerichtetes Themenmarketing, das überzeugt.

Dr. Bettina Bunge
Geschäftsführerin Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH

Für das Projekt ‘Markenarchitektur’ war Brandmeyer die richtige Wahl und wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Nachdem wir uns für die richtige markenarchitektonische Option entschieden hatten, halfen die Brandmeyers auch bei der Umsetzung.

Dirk Spenner
Geschäftsführender Gesellschafter der Spenner GmbH & Co. KG

Die Unterstützung durch die Brandmeyer Markenberatung ist für Zimmerli sehr wertvoll. Aufgrund dieser guten Erfahrung habe ich die Firma mit ähnlichen Projekten für die weiteren Marken unserer Holding beauftragt.

Markus v. Nordeck
Präsident des Verwaltungsrates der Zimmerli Textil AG

Die Brandmeyer Markenberatung hat ihrem guten Namen wirklich alle Ehre gemacht. Die gemeinsam entwickelte Kommunikationsstrategie war überzeugend, kreativ und für jede:n sofort verständlich. Wir konnten ohne Umwege mit der Umsetzung beginnen.

Andreas Michael Casdorff
Geschäftsführer Zoo Hannover gGmbH
Strategieszenarien

Den Zug auf das richtige Gleis setzen.

Strategieszenarien

Den Zug auf das richtige Gleis setzen.

Strategieszenarien: <h1-red>Richtungsentscheidungen<h1-red> auf eine sichere Basis stellen

Jedes Unternehmen kommt irgendwann an den Punkt, eine fundamentale Richtungsentscheidung für seine Markenstrategie treffen zu müssen. Sortimentserweiterungen in ein neues Kompetenzfeld, Distributionsausweitung in bislang markenfremde Kanäle oder das Verhältnis von Haupt- und Zweitmarken sind Beispiele für solche Grundsatzfragen. Aufgrund der großen Bedeutung für die Zukunft der Marke ist es wichtig, gut abgesicherte und nachvollziehbare Entscheidungen zu treffen.

Ein typisches Problem in der Praxis: Gerade bei solchen weitreichenden Fragen kommen Analysen und Diskussionen oft zu keinem belastbaren Ergebnis. Es gibt eine Vielzahl an persönlichen Einschätzungen und Meinungen, aber kaum richtungsweisende harte Fakten. Auch die Daten aus der Marktforschung verringern die Komplexität nicht. Nicht selten führt die Abwägung von Chancen und Risiken der fraglichen Strategieoptionen zu konträren Positionen. Wichtige Management-Entscheidungen werden aus Unsicherheit vertagt oder es werden Kompromisse eingegangen, denen eine klare Linie fehlt.

Die spezielle Szenariotechnik der Brandmeyer Markenberatung, die eigens für diese Problematik entwickelt wurde, schafft Abhilfe. Sie stellt die zu treffende Entscheidung schrittweise auf eine transparente und zuverlässige Basis. Der Schlüssel zu mehr Objektivität: Zuerst Konsens über die Bewertungskriterien herstellen – und erst im zweiten Schritt die einzelnen Strategieoptionen daran messen. Auf diese Weise wird die Komplexität markenstrategischer „Schicksalsfragen“ wirksam reduziert.

Richtungsentscheidungen der Marke: Wie Sie <h2-red>klare Antworten<h2-red> erhalten

Weil jedes Markensystem ganz eigene Strukturen hat, gibt es nur wenige allgemeingültige Kriterien, die zur Bewertung von Strategieoptionen herangezogen werden können. Wir entwickeln deshalb einen individuellen Kriterienkatalog, der auf der spezifischen Ausgangslage des Unternehmens und seiner Marke(n) basiert. Unsere Szenario-Methode ermöglicht eine realistische Simulation der späteren Umsetzung. Die verschiedenen Kriterien und ihre operativen Konsequenzen in den Unternehmensbereichen vernetzen sich dabei zu einem schlüssigen Gesamtbild.

Szenariotechnik in fünf Schritten: Statt „endloser Diskussionen“ starten wir mit Ihrem Team einen strukturierten Analyseprozess, der nicht auf Vereinfachung setzt (was ein häufiger Fehler ist), sondern die Komplexität der Fragestellung in Form objektiv bewertbarer Einzelaspekte abbildet:

Schritt 1 – Lösungsoptionen trennscharf definieren

Schritt 2 – Individuelle Bewertungskriterien entwickeln

Schritt 3 – Simulation der einzelnen Optionen

Schritt 4 – Strukturierte Bewertung

Schritt 5 – Entscheidung

Strategieszenarien – Markenstrategie – Brandmeyer Markeneratung

Der <h2-red>Nutzen<h2-red> für Ihre Marke

Mit unserer Expertise und unserem Szenariotool helfen wir Ihnen, die richtigen Weichenstellungen für Ihre Marke zu treffen:

  • Betrachtung im Lichte aller relevanten Konsequenzen
  • Aussagekräftige Simulation der späteren Umsetzung
  • Unsere Methode wirkt konsensbildend in Diskussionsprozessen
  • Entscheidung auf fundierter, belastbarer Grundlage
  • Entscheidungsgründe werden transparent und können dokumentiert werden

Referenzen

Magazin

Warum geschichtsbewusste Markenführung nicht retro ist

Ein wertvolles Energiefeld für die erfolgreiche Gestaltung von Markenstrategien ist der historische Background der Marke.

Mehr erfahren

Mehr Marke wagen! Kompromisslose Ausrichtung statt Mittelmaß

Für Marken, die festgefahren sind, ist die Zeit reif für einen Kurswechsel.

Mehr erfahren

Der richtige Fokus in der Markenführung: Warnung vor drei Missverständnissen

Drei typische Missverständnisse, denen man im Sinne einer starken Marke entgegenwirken sollte.

Mehr erfahren

Welche Themen beschäftigen Sie?
Rufen Sie uns an oder senden Sie eine Nachricht.

Referenzen

Magazin

Warum geschichtsbewusste Markenführung nicht retro ist

Ein wertvolles Energiefeld für die erfolgreiche Gestaltung von Markenstrategien ist der historische Background der Marke.

Mehr erfahren

Mehr Marke wagen! Kompromisslose Ausrichtung statt Mittelmaß

Für Marken, die festgefahren sind, ist die Zeit reif für einen Kurswechsel.

Mehr erfahren

Der richtige Fokus in der Markenführung: Warnung vor drei Missverständnissen

Drei typische Missverständnisse, denen man im Sinne einer starken Marke entgegenwirken sollte.

Mehr erfahren

Wir können Brandmeyer mit ganzer Markenleidenschaft weiterempfehlen. Die Ergebnisse sind so, dass man sie operativ direkt nutzen kann – das ist der große Unterschied zu vielen anderen.

Juergen Herrmann
CEO Mövenpick Holding AG

Mit der differenzierten Analyse von Brandmeyer haben wir die Basis für die Konturierung und strategische Ausrichtung der Marke ZWILLING geschaffen.

Achim Wolfgarten
Vorstand Vertrieb und Marketing ZWILLING J.A. Henckels AG

In Sachen Markenführung gibt uns die Brandmeyer Markenberatung seit Jahren wertvolle Unterstützung.

Judith Graner
Head of Marketing Festool GmbH

Thanks to the brand analysis for Greater Copenhagen, we now have a lot of data and insight into what specific target groups consider to be the most important aspects of our brand. This is very useful for guiding our future international communication efforts.

Signe Ingholt-Gaarde
Team Leader · Office for Business and International Relations / City of Copenhagen

Mit ihrem Grundlagenprojekt hat die Brandmeyer Markenberatung einen Beitrag zur erfolgreichen Neupositionierung der Marke ZDF geleistet.

Alexander Stock
Leiter der ZDF-Hauptabteilung Kommunikation

Wir haben mit dem Brandmeyer-Projekt die strategische Basis für unsere Kommunikation im Export geschaffen. Das macht unsere Arbeit sicherer und effektiver.

Dr. Michael Blass
Geschäftsführer AMA-Marketing

Wir wissen jetzt, welche Bilder, Filme und Geschichten wir in das Schaufenster der touristischen Marke Schleswig-Holstein stellen müssen. So schaffen wir ein zielgerichtetes Themenmarketing, das überzeugt.

Dr. Bettina Bunge
Geschäftsführerin Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH

Für das Projekt ‘Markenarchitektur’ war Brandmeyer die richtige Wahl und wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Nachdem wir uns für die richtige markenarchitektonische Option entschieden hatten, halfen die Brandmeyers auch bei der Umsetzung.

Dirk Spenner
Geschäftsführender Gesellschafter der Spenner GmbH & Co. KG

Die Unterstützung durch die Brandmeyer Markenberatung ist für Zimmerli sehr wertvoll. Aufgrund dieser guten Erfahrung habe ich die Firma mit ähnlichen Projekten für die weiteren Marken unserer Holding beauftragt.

Markus v. Nordeck
Präsident des Verwaltungsrates der Zimmerli Textil AG

Die Brandmeyer Markenberatung hat ihrem guten Namen wirklich alle Ehre gemacht. Die gemeinsam entwickelte Kommunikationsstrategie war überzeugend, kreativ und für jede:n sofort verständlich. Wir konnten ohne Umwege mit der Umsetzung beginnen.

Andreas Michael Casdorff
Geschäftsführer Zoo Hannover gGmbH