Mail ZeichenTelefon ZeichenXing ZeichenLinkedin Zeichen

Markenglossar

offenes Buch für Glossar

Die Welt der Marken ist vielschichtig und komplex. Damit Sie den Überblick behalten, finden Sie in unserem Marken-Glossar kurze Erläuterungen zu den wichtigsten Fachbegriffen.

Markenbindung

Synonyme:

(siehe Markenloyalität)

Das Maß der Verbundenheit von Kunden mit einer Marke. Ein wesentliches Ziel der Markenführung besteht darin, ein hohes Maß an Markenbindung zu erzeugen.

Eine starke Markenbindung entsteht am zuverlässigsten, wenn beim (potenziellen) Kunden drei Facetten erfolgreich angesprochen werden:

  1. Vernunft: Das Produkt/die Dienstleistung überzeugt in seiner/ihrer Leistung.
  2. Gefallen: Das Produkt/die Dienstleistung bzw. die Marke gefällt ästhetisch.
  3. Vertrautheit: Die Marke präsentiert sich über längere Zeit in einer vertrauten, wiedererkennbaren Gestalt und Form.

Der Aufbau einer starken Verbundenheit hat einen sehr positiven Einfluss auf die Ertragskraft einer Marke. Loyale Kunden greifen stets aufs Neue zu „ihrer“ Marke. Der Kunde vertraut der Marke, anstatt Informationen einzuholen und sie immer wieder kritisch zu prüfen. Dadurch muss der Verkäufer weit weniger Aufwand aufbringen als bei der Überzeugung eines Neukunden. Gleichzeitig kann er auf eine bestimmte Anzahl an Kunden zählen, was ihm eine größere Planungssicherheit beschert. Der Grad an Markenbindung bei einer Marke ist daher zugleich ein wichtiger Faktor für ihren Markenwert.