Markenglossar

offenes Buch für Glossar

Die Welt der Marken ist vielschichtig und komplex. Damit Sie den Überblick behalten, finden Sie in unserem Marken-Glossar kurze Erläuterungen zu den wichtigsten Fachbegriffen.

B2C-Marke

Synonyme:

B-to-C Marke / Business-to-Customer Marke

Eine B2C-Marke ist eine Marke, die – im Gegensatz zu einer B2B-Marke – in einer direkten Beziehung mit den Konsumenten bzw. Endverbrauchern einer Leistung steht. Sie bietet Produkte oder Dienstleistungen an einzelne (Privat-)Personen an, die diese direkt konsumieren oder in Anspruch nehmen.

Zu den wertvollsten reinen B2C-Marken der Welt gehören McDonald’s, Coca-Cola, Disney und Marlboro (Stand 2019, Quelle: Kantar Millward Brown). Viele Unternehmen, wie z. B. Amazon, Apple oder Google, sind jedoch gleichzeitig B2B-Marke und B2C-Marke, da sie sowohl an professionelle Unternehmen als auch private Kunden Leistungen vertreiben (Google verkauft bspw. neben der Suchfunktion Werbeplätze an Unternehmen).

Infos zum Leistungsangebot der Brandmeyer Markenberatung im Bereich "Markenstrategie“ finden Sie hier.