Mail ZeichenTelefon ZeichenXing ZeichenLinkedin Zeichen

devolo: Kommunikationsstrategie gegen Nachahmer

devolo

Das Aachener Unternehmen devolo, Marktführer bei Powerline-Netzwerkprodukten, kam durch Fernostimitate unter Druck. Drängende Frage: Wie kann sich das Unternehmen, das die „Powerline“-Kategorie begründet hat, deutlich von seinen Nachahmern absetzen?

In unserem Projekt „Kommunikationsstrategie devolo“ haben wir die Wettbewerbssituation, das kommunikative Umfeld und das Vorwissen der Endkunden sehr genau analysiert. Auf dieser Basis wurden das Kommunikationsziel, die überzeugenden Fakten und die Rhetorik festgelegt.

Zum einen sollten Neukunden gewonnen werden, zum anderen sollten auch Bestandskunden erfahren, warum devolo besser ist.

Mit unserer Unterstützung hat sich devolo kommunikativ neu erfunden. Das Unternehmen hat gelernt, den Endkunden viel deutlicher anzusprechen und die Vorzüge seiner Produkte verständlich zu machen (WLAN und Datenleitung über das hauseigene Stromnetz).

Komplizierte, technikverliebte Claims wie „Dreifach gut vernetzt“ wurden über Bord geworfen. Stattdessen kämpft devolo nun humorvoll „Gegen die WLAN-Schwäche“ und begeistert Fachpresse, Handel und Endkunden. Alle Touchpoints wurden einbezogen, um einen schlagkräftigen, differenten Auftritt zu erzielen: Website, PR, Werbespot, Verpackung.

Der Marktführer devolo hat nun auch in der Kommunikation die Führung übernommen. Und das zeigt sich – für einen Mittelständler entscheidend – auch im Verkaufsergebnis.

„Diesen Durchbruch hätten wir alleine oder auch mit einer Werbeagentur nicht geschafft.“

Christoph Rösseler, Vice President Marketing & Public Relations devolo AG

Die konsequente Umsetzung der Kommunikationsstrategie:

Der aufmerksamkeitsstarke devolo-Kinospot entstand auf Basis der neuen Strategie. (Kreation: Sommer & Co.)

Auch das devolo-Produktdesign wurde selbstbewusst auf die neue Strategie ausgerichtet.

Was können wir für Ihre Marke tun?

Wenn Sie dieser Projekterfolg inspiriert, sprechen Sie uns einfach an. Wir zeigen Ihnen in einem unverbindlichen Vorgespräch auf: Wie geht Brandmeyer Ihre Aufgabenstellung an? Welche Leistungen und Ergebnisse erhalten Sie? Was kann Brandmeyer besser als andere? Wie ist der Zeit und Personalaufwand für Sie? Wer aus Ihrem Unternehmen sollte teilnehmen? Wie stellt sich der Zeit- und Kostenrahmen dar?
Kontaktieren Sie uns
Weitere Projektbeispiele