Resonanzstrategie für Hansano

Projekt-Beispiel

Resonanzstrategie für Hansano

Milch und Quark sind generische, austauschbare Produkte. Es sei denn, man ist eine Marke. Um noch mehr „Marke“ zu sein, engagierte die Mecklenburger Molkerei Hansano die Brandmeyer Markenberatung. Die Zusammenarbeit begann mit einer harmlosen Brandmeyer-Frage an das Management: Was erzählen Sie persönlich über Hansano, um Mitmenschen zu beeindrucken? Die Stärkenanalyse brachte zutage, dass Hansano drei starke Resonanzfelder in der Kundenseele aktivieren könnte: Regionalität, Bauernhof und Kindheit.

Die zugehörigen Fakten wurden in einer neuen Kommunikationsstrategie systematisch aufbereitet. Die 900 Hansano-Bauern wurden mit ihren Höfen und Familien als Markenbotschafter gewonnen. Sie laden auf ihre Hansano-Bauernhöfe ein, sie präsentieren „ihre“ Milch in Supermärkten, in Anzeigen und auf Verpackungen. Eine authentische Markenwelt mit Milch nur „von hier aus Norddeutschland“ sichert den qualitativen Abstand zu Wettbewerbern und Handelsmarken. Auch mit einem vergleichsweise kleinen Etat konnten Wertschöpfung und Werbeerinnerung gesteigert werden.

Marketingleiter Roland Frölich: „Unsere Resonanzstrategie kommt in unserer Genossenschaft wie bei unseren Kunden gleich gut an.“


Der neue dänische Besitzer „Arla“ hat 2011 eine gut funktionierende „Regional Power Brand“ übernommen.


Lesen Sie mehr dazu in der Hansano-Fallstudie im Brandmeyer-Buch „Markenkraft zum Nulltarif. Der Trick mit den Resonanzfeldern”.

Wenn Sie mehr erfahren wollen:

Über unsere Leistungen Markenanalyse und Markenstrategie

Ähnliche Projekte:

Ihre Ansprechpartner:

Peter Pirck und Andreas Pogoda

Partner und Mitgründer

Mail: mail@brandmeyer-markenberatung.de

Telefon: 040 – 24 42 28 – 00

 CARE – Strategie für mehr Spendenaufkommen bringt Erfolg Projekt: Alcina zur großen Marke für Haut und Haar machen